Roadtrip durch 5 europäische Länder

Noch ziemlich unvorstellbar aber wahr, sind wir nächste Woche um diese Zeit unterwegs in ein noch nicht bereisten Land. Während wir im letztem Sommer durch das wunderschöne aber eher kühle Irland fuhren, beschlossen wir schon dort, dass in diesem Sommer eher warme Länder auf dem Plan stehen werden. Wir sind in diesem Sommer Schwester Uli, ihr Opel Corsa und ich.

Der Corsa wird von Berlin aus nach Italien bewegt, um dann durch mehrere Orte Kroatien zu düsen mit jeweils 2 Tagen Stippvisite in Bosnien und in Slovenien. Abschließend werden wir noch 3 Tage im Salzkammergut in Österreich verbringen bevor es dann nach 3 Wochen wieder zurück nach Hause gehen soll.  Unsere Strecke seht ihr hier

Die Stammstrecke haben wir uns von einem Reiseanbieter abgeguckt aber dann noch entzerrt und auf 3 Wochen verlängert. Die Unterkünfte habe ich selbst gebucht und die Recherche über die To-Dos in den Orten betrieb Uli. 

Durch Italien werden wir diesen Mal nur fahren, wobei der zweite Stop in Verona uns auch Zeit geben wird das Städtchen anzusehen.

In Kroatien verbringen wir die ersten 3 Tage in der Küstenstadt, Pula (Istrien). Hier erwartet uns noch ein Hauch von italienischen Flair mit steinigen Stränden und kulturträchtigen Stadtansichten. Danach ändert sich die Natur ein wenig, wenn wir weiter nach Dalmatien reisen, wo wir auch 3 Tage verbringen werden. Hier beginnt die Mission auf Wasserfälle, die uns zweifelsohne im Nationalpark Krka erwarten werden.  Anschließend erwartet uns das Stadtleben in Split.

Nun geht es weiter nach Bosnien, Sarajevo, eine Stadt die uns bei der Recherche unglaublich neugierig gemacht hat und wir jetzt schon wissen nicht ausreichend Zeit haben zu werden, um der Stadt gerecht zu werden. 

Die Weiterfahrt leitet uns dann nochmal durch Kroatien, wo wir 3 Tage bei den Plitvicer Seen eingeplant haben. Allerdings wissen wir schon wie VOLL es dort sein wird und haben uns schon ähnlich schöne Ausweichorte in Bosnien zurechtgesucht, die wahrscheinlich viel interessanter sein können, weil alles was nicht überlaufen ist viel mehr Reiz bietet. 

Nun wird uns noch ein weiteres neues Land Slovenien begegnen, wo wir der Hauptstadt Ljubijana Guten Tag sagen werden. Vorbei am Bleder See (wo die Zeit auch auf alle Fälle nicht ausreichen wird), wird dann unser letzter Stopp Bad Aussee im Salzkammergut in Österreich sein. 

Ihr seht es wird vielfältig und wir sind mega gespannt auf alles, was uns erwarten wird. An den Abenden werde ich das Erlebte und Gesehene hier wieder niederschreiben und eine Auswahl von Fotos hochladen. So könnt ihr uns wieder quasi live mitverfolgen oder später nachlesen, wenn ihr auch grad irgendwo anders unterwegs sein werdet. 

Der erste Blogeintrag wird dann vermutlich erst ab Samstag, den 14. Juli zu erwarten sein, da die 8 stündige Fahrt zum Brenner am Freitag sicher nicht Hollywoodreif sein wird 😉

Bis dahin!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.